Von damals bis Heute – Meisterbetrieb Josef Barth

Im Jahr 1970 übernahm Josef Barth das Geschäft seines Meisters Julius Rothfuchs und es entstand das Familienunternehmen Josef Barth, Klempnerei und Installationen. Als erster Firmensitz diente ein im Hinterhof gelegenes Gebäude in der Hauptstraße 28. Fortan wurden Aufträge von Privatpersonen und Bauträgern von drei Gesellen und zwei Azubis ausgeführt. Die komplette kaufmännische Abwicklung oblag Frau Melitta Barth.

Das Auftragsvolumen steigt           

In den folgenden Jahren wurden über einen in Idar-Oberstein ansässigen Generalunternehmer größere Aufträge bei den Amerikanern in Baumholder abgeschlossen. Um das gesteigerte Auftragsvolumen stemmen zu können, waren neue Fachkräfte nötig. So zählte das Unternehmen 1973 schon 12 Mitarbeiter.

Durch die enorme Fleißarbeit der beiden Inhaber, die Tag und Nacht für den Erfolg der jungen Firma kämpften, aber auch durch den engagierten Einsatz der Belegschaft erlangte der Betrieb in der Branche schnell einen guten Namen, der mit Zuverlässigkeit und fachmännischem Wissen verbunden wurde. Generalunternehmer aus Kaiserslautern wurden so auf die Firma Josef Barth aufmerksam. Schnell folgten geschäftliche Beziehungen mit Aufträgen für die Amerikaner in Ramstein, Kaiserslautern, Sembach, Zweibrücken.

Die Firma wächst!

Im Jahr 1974 expandierte das Unternehmen auch räumlich: In der Ausweilerstraße entstand ein neues Firmengebäude mit großer Werkstatt, Lagerbereich, zeitgerechten Büroräumen und einer kleinen Sanitärausstellung. Als weiteren Schritt legte Herr Josef Barth im November 1974 nach zweijähriger berufsbegleitender Ausbildung seine Meisterprüfung im Sanitärhandwerk ab. Etliche gewerbliche und kaufmännische Azubis wurden in den folgenden Jahren im Familienunternehmen Barth ausgebildet. Zahlreiche Klein.- und Großaufträge ließen das Unternehmen stetig wachsen.

Im Jahr 1990 erteilten private Investoren den bislang größten Sanitär Auftrag der Firmengeschichte: Ein Studentenwohnheim mit 280 Wohneinheiten, dem kurz darauf weitere Studentenunterkünfte ähnlicher Größe, unter anderem in Trier und Saarbrücken, folgten. Der Einstieg in den Industriebau erfolgte 1996 – eine große Firma gab einen Neubau in Idar-Oberstein in Auftrag. Zum Auftragsumfang gehörten die komplette Sanitärinstallationen, Kühl-, Druckluft- und Feuerlöschsysteme sowie die Beheizung der Hallen mit Gas Dunkelstrahlern. Aufgrund der guten Leistungen und der termingerechten Fertigstellung gehört der Industriebetrieb noch heute zum zufriedenen Kundenstamm.

1998 – die Josef Barth GmbH wird geboren

Im Jahre 1998 wurde eine GmbH gegründet und firmiert seit dessen unter dem Firmennamen Josef Barth GmbH „Ihr Sanitär Fachmann“. Nach dem Rückzug des Firmengründers Josef Barth aus Krankheitsgründen übernahm Herr Rainer Kadisch, der seit seiner Ausbildung im Betrieb arbeitete, die Position als Betriebsleiter.

Die Umsätze wurden in den folgenden Jahren kontinuierlich durch etliche Großaufträge gesteigert. Die Belegschaft erhöhte sich auf rund 20 Mitarbeiter. Bis dato wurden mehr als 30 Azubis im Unternehmen Barth ausgebildet, 6 Meister gingen bis heute aus der Beschäftigung mit Aus- und Weiterbildung bei dem Familienunternehmen Josef Barth GmbH hervor.

Neustrukturierungen in der Geschäftsführung

Nach dem Tod Josef Barths im Jahr 2007 übernahm dessen Frau Melitta Barth gemeinsam mit ihrer Tochter Carmen die Geschäftsführung. Kaufmännisch unterstützt wurde das neue Team vom Gesellschafter Herrn Georg Platz, der ebenfalls schon im August 1978 als Azubi in das Unternehmen eintrat und 1998 Gesellschafter wurde sowie Herrn Rainer Kadisch als technischem Leiter. Im September 2017 zog sich die Mitbegründerin Frau Melitta Barth aus dem Berufsleben in den wohlverdienten Ruhestand zurück und trat ihre Anteile an der GmbH an Herrn Christoph Rapedius, SHK Meister, Elektromeister und Elektrotechniker, ab.

Seit dem 01. Januar 2018 ist Herr Christoph Rapedius alleiniger Geschäftsführer der Josef Barth GmbH „Meisterbetrieb für Haustechnik“ und führt den Betrieb mit 30 Mitarbeitern durch die anhaltenden Umstrukturierungen: Die Geschäftsfelder der Gewerke Heizung und Elektro gehören zukünftig zusätzlich zum Sanitärgewerk zu den angebotenen Dienstleistungen. Die Josef Barth GmbH ist in Bewegung – Die Auftragslage ist gut und die Geschäfts- und Betriebsleitung arbeitet zusammen mit allen Mitarbeitern stetig an der Weiterentwicklung und der Zufriedenheit der Kunden.

Diese Webseite verwendet Cookies. Weitere Informationen erhalten Sie in unsererDatenschutzerklärungOK